Kontakt
Wode-Unger Heizung-Lüftung-Sanitär GmbH • Bilshäuser Str. 29 • 37199 Wulften/Harz • Telefon: 0 55 56 / 50 66 • Telefax: 0 55 56 / 17 11 • E-Mail:  

Wode-Unger informiert

Tipps zur Senkung Ihrer Heiz- und WarmwasserkostenWode-Unger GmbH

Die Explosion der Energiekosten geht weiter. Die Heizkosten stiegen allein im Jahr 2005 um 12-18%.
Seit Anfang 2000 erhöhten sie sich sogar um 55%. Dieser Trend zeichnet sich auch weiterhin ab.
(Quelle: Focus, 11.12.2006)

 

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen wertvolle Tipps zur Senkung Ihrer Heiz- und Warmwasserkosten geben, damit Ihnen die böse Überraschung am Ende des Winters erspart bleibt.

 

 

Tipps zur Senkung Ihrer Heiz- und Warmwasserkosten
     
Die effektivste Art zu sparen ist eine moderne Heizungsanlage. Diese verbraucht bis zu 30% weniger Energie als Ihr alter Kessel.   Wode-Unger GmbH
     
Schließen Sie einen Wartungsvertrag ab, damit sich Ihre Heizungsanlage immer in einem optimalen Zustand befindet.   Wode-Unger GmbH
     
Zimmertemperatur auf 20°C einstellen. Wenn die Raumtemperatur um 1°C sinkt, spart das bis zu 6% Heizkosten. Heizkörpertemperatur eine Stunde vor dem Schlafengehen und bei längerer Abwesenheit senken!   Wode-Unger GmbH
     
Isolieren Sie Rohrleitungen, Pumpen und Armaturen bedarfsgerecht um Wärmeverluste zu vermeiden.   Wode-Unger GmbH
     
Spalten und Fugen an Fenstern abdichten. Sonst heizt sich teure Energie zum Fenster hinaus.   Wode-Unger GmbH
     
Nachts Rollläden und Vorhänge schließen, aber Heizkörper frei lassen! Das spart wertvolle Heiz-energie, die sonst verloren geht.   Wode-Unger GmbH
     
Regelmäßig fünf bis zehn Minuten lüften, und zwar bei weit geöffneten Fenstern. So bleibt die Wärme in Möbeln und Wänden gespeichert und kann die Frischlust erwärmen.   Wode-Unger GmbH
     
Heizkörper regelmäßig entlüften: Damit die Energieausnutzung dank zirkulierendem Wasser optimal funktioniert.   Wode-Unger GmbH
     
Wasserhahn richtig zudrehen. Ein tropfender Hahn verbraucht bis zu 10 Liter Wasser am Tag. Die Warmwassertemperatur sollte nicht höher als 55 - 60°C liegen.   Wode-Unger GmbH
     
Hier gibts die PDF zum Download    
     
Druckversion

Top

 

Inhalte schließen
Zusatzinhalte aus den Bereichen Sanitär, Heizung und Klima
Inhalt aus der Sanitär-, Heizungs- oder Klimatechnik